Beratung: 07159 8050752
0€ Versand
Gratis CBD Öl

Über mich: Meine Cannabis Erfahrungen

Cannabis Erfahrungen, die ich machte: Schon früh mit gerade mal 15 Jahren begannen die ersten Symptome. Ein Jahr später mit 16 die Diagnose: Morbus Crohn, eine chronische Darmkrankheit. 20-30 blutige und an den Kräften zehrende Durchfälle am Tag. Starke Schmerzen, Krämpfe und Gewichtsverlust begleiteten mich. Ich ging irgendwann nicht mehr aus dem Haus und war viele Jahre aufs Bett, Toilette und das Krankenhaus beschränkt. Meine Ausbildung musste ich abbrechen. Die 35 Minuten andauernde Fahrt war nicht mehr zu bewältigen. Die Medikation begann mit Kortison und magensaftresistenten Tabletten, deren Wirkung jedoch schnell wieder nachließen. Immunsuppressiva, Zäpfchen und nach einer Weile auch noch monoklonale Antikörper, die vergleichbar sind mit einer Chemotherapie, erweiterten meine Therapie. Physisch nahm ich immer mehr ab. Die Krankheitssymptome wurden von Jahr zu Jahr schlimmer. Aber auch die Liste der Medikamente und deren Nebenwirkungen potenzierten sich. Da stand ich mit 21 Jahren, geschwächt, verzweifelt von der Krankheit und wusste nicht weiter. In so jungen Jahren medikamentös austherapiert zu sein und keine große Zukunft mehr für sein Leben zu sehen, war ein Zustand, der nicht schön anzusehen war. Ich nahm mir fest vor, alles Mögliche auszuprobieren, um meine Symptome zu reduzieren. Auchg meine für meinen Morbus Crohn wichtigen Cannabis Erfahrungen machte ich mit der Zeit. Unter anderem mit THC und CBD.
cannabis vorteile und nachteile
cannabis erfahrungsbericht

Hanfrohstoffe und meine Cannabis Erfahrungen brachten mir die medizinische Wende

Meine Ärzte hielten nicht viel von meinem Plan, es verstärkt mit Naturstoffen auszuprobieren. Einer meinte zum Beispiel: Sie können natürlich alles ausprobieren. Jedoch werden nur ihre Medikamente wirken. Ich probierte es dennoch, stellte meine Ernährung um, verzichtete von nun an auf Fleisch, Alkohol und Zucker und fand ein paar Naturstoffe, die mir halfen. Zum Beispiel Weihrauch, Möhrensuppe und Bitterkräuter. Der klare Schwerpunkt meiner Cannabis Erfahrungen, meiner Therapie und meine einzige Medikation sind Cannabinoide. Vordergründig THC und CBD. Ich experimentierte viel mit Hanf Rohstoffen herum. Baute es heimlich an, stellte Extrakte her und erreichte eine komplette Symptomreduktion. Bei meinen Experimenten stellte sich heraus, dass THC bei mir vor allem akute Symptome behandelt. Zum Beispiel reduziert es meine Stuhlgangfrequenz. CBD jedoch behandelt mich vielfältiger. Es bekämpft das Hauptproblem, die chronische Darmentzündung und reduziert infolgedessen alle möglichen Symptome, die mit der Entzündung zusammenhängen. Von CBD bemerkte ich auch eine allgemeine Verbesserung meines mentalen Zustandes, wenn es mir wegen der Krankheit nicht so gut ging.

Mein erstes eigenes Cannabisextrakt

Mit meinen ersten Cannabis Erfahrungen mit einem Hanfextrakt konnte ich nachts das erste Mal seit Jahren wieder komplett durchschlafen, ohne in der Verzweiflung mitten in der Nacht aufzuwachen, ins Bad zu rennen und zu hoffen, dass alles in die Toilette gegangen ist. In voller Begeisterung über meine medizinischen Erfolge und meinen geglückten Cannabis Erfahrungen, setzte ich meine Medikamente auf eigene Faust Schritt für Schritt ab. Die Symptomreduktion blieb erhalten und mein körperlicher und mentaler Zustand verbesserte sich stetig. Ich ging zu meinem Arzt, der sich letztendlich von meiner gesundheitlichen Entwicklung und meiner erfolgreichen Medikamentenabsetzung überzeugen ließ. Die Krankenkasse und der Medizinische Dienst (MDK) überprüften meinen Fall anhand ihrer Krankenberichte und sprachen mir eine Cannabistherapie mit voller Kostenübernahme zu.
wichtige cannabis erfahrungen

Die Heal Nature Idee basiert auf meinen Cannabis Erfahrungen

Seit 2017 bin ich mittlerweile Cannabis-Patient und seitdem hat sich vieles verändert. Heute habe ich noch 1-3 normale Stuhlgänge am Tag, leide nicht mehr an Schmerzen und Krämpfen und kann mich glücklich schätzen, wieder ein glückliches und normales Leben führen zu können. Mit den medizinischen Erfolgen und den großartigen Cannabis Erfahrungen mit CBD und THC entwickelte sich auch die Idee für Heal Nature. Mein eigenes CBD Öl: gegründet, um eine Marke zu etablieren, der Du vertrauen kannst und Deinen und meinen hohen Ansprüchen gerecht wird. Seit 2018 gehört Heal Nature nun zu den ersten Herstellern, die von Anfang an auf höchste Qualität und Nachhaltigkeit setzen.

Die Philosophie von Heal Nature®

Wirkung geht Hand in Hand mit Qualität: Mir war es besonders wichtig, dass mein CBD Öl überzeugt, schließlich wenden es meine Kunden und auch ich selbst täglich an. Aber ich wollte auch der Umwelt nicht zur Last fallen. Deswegen entschied ich mich gegen Nutzhanf aus Massenfertigung und stattdessen für Hanfblüten von einem großartigen Bio-Kleinbauern aus Bayern. Selbstverständlich ohne künstliche Düngemittel und Pestizide. Hier wird noch echte Handarbeit großgeschrieben. Die Hanfblüten können unter der warmen Sommersonne reifen und werden mit viel Liebe zum Detail von Hand auf gezüchtet und geerntet. Danach trocknen wir die Blüten und gerade ums Eck, extrahieren wir die Blüten bei dem Pionier Extrakteur schlechthin, der europaweit Qualitätsmaßstäbe setzt. Das Hanfsamenöl, um es mit dem fertigen Hanfextrakt zu mischen, beziehe ich von einer traditionellen Bio-Ölmühle aus dem Allgäu.
erste cannabis erfahrungen

Meine Liebe zu Qualitäts-Vollspektrum CBD Öl

Als Morbus Crohn und Cannabis-Patient, der nicht nur THC und CBD, sondern auch CBDa (wegen der entzündungshemmenden Wirkung) liebt, bevorzuge ich mein CBD Öl Vollspektrum. Das ist das Hanföl in seiner natürlichen Form. Ein Poweröl, das alle wertvollen Wirkstoffe enthält, die von Natur aus im Hanf vorkommen. Ein Gemisch aus Cannabinoiden, wie zum Beispiel CBD, CBDa, CBN, CBG. CBGa und in Spuren auch THCa und THC. Im Zusammenspiel mit weiteren Cannabiswirkstoffen, wie zum Beispiel Terpene, Phenole und Bitterstoffen, erzielen sie den sogenannten Entourage Effekt. Er besagt, dass die Wirkstoffe untereinander interagieren und die Wirkungen verstärken.

Kleiner Tipp am Rande, um die Qualität eines CBD Öls schnell und oberflächlich zu überprüfen:

Alle Vollspektrum Öle auf dem Markt, die mehr als 8-10 % CBD enthalten, wurden chemisch aufbereitet. Von Natur aus ist der Nutzhanf nicht in der Lage, ein CBD Öl zu realisieren, das über 10 % CBD/CBDa und unter 0,2 % THC enthält. Das ist technisch nicht möglich.

Von welchen CBD Ölen ich sonst noch abrate:

Von Monopräparaten, die sich auch “reine Öle” nennen, rate ich ab. Denn einzelne isolierte und synthetische Cannabiswirkstoffe, da ist sich die Wissenschaft heute einig, wirken als Monopräparat weniger erfolgreich und haben ein deutlich kleineres Wirkungsspektrum. Wieso also ein chemisches Produkt einnehmen, wenn die natürliche Form viel besser ist? Reine Öle habe ich wegen meinen schlechten Cannabis Erfahrungen, die ich damit machte, nicht in meinem Sortiment.

Du wirst bei mir auch keine Breispektrumöle finden, die chemisch bearbeitet werden müssen. Und selbst aufbereitete Vollspektrum Öle, die Standard auf dem Markt sind, gibt es bei mir nicht. Stattdessen erhältst Du bei mir ein originales Vollspektrum-Öl ohne chemischen Schnickschnack, sondern genau so wie es sein sollte.

Was Du bei mir für CBD Öl kaufen kannst:

100 % bayerische Vollspektrum- Qualität und Regionalität

  • Aus Hanfblüten von Bio-Kleinbauer aus Bayern
  • Echte Handarbeit: Mit Liebe von Hand angebaut und geerntet
  • Premium-Vollspektrum, das so hervorragend ist, dass es ohne Isolate und Synthetik auskommt
  • Bio-Hanfsamenöl von traditioneller Allgäuer-Ölmühle
  • In Bayern von Pionier Extrakteur hergestellt
  • mit mehrfach zertifizierter CO2 Extraktion
  • Schmeckt von Natur aus bitter (entscheidendes Qualitätsmerkmal)
  • Mein Hanföl ist reich an Cannabinoiden, Terpenen, Bitterstoffen und vielen weiteren natürlichen Cannabiswirkstoffen

Selbstverständlich verstehe ich den Wunsch einiger meiner Kunden auch eine Alternative zum etwas bitteren Vollspektrum Öl anzubieten. Falls Du sehr empfindlich auf Bitterkeit reagierst, habe ich hier die beste Alternative zum meinem Vollspektrum:

Aktiviertes CBD Öl Gold - Made in Germany

  • Vereint das Beste vom Vollspektrum: Terpene, verschiedene Cannabinoide und weitere Cannabis-Wirkstoffe mit den besten Eigenschaften eines Gold-Öls. Kein bitterer Geschmack und 100 % aktivierte Reinsubstanzen, wie zum Beispiel CBD, CBG, CBN und in Spuren THC.
  • Durch ein Erhitzungs- und Filterungsverfahren nimmt die Bitterkeit und der Chlorophyllanteil ab, allerdings geht auch ein Teil der anderen nützlichen Pflanzenstoffe verloren.
  • Der Vorteil: Durch die Decarboxylierung (Erhitzung) werden die Vorstufen aktiviert in die stärkeren Reinsubstanzen: Zum Beispiel CBDa in CBD und CBGa in CBG. Die Reinsubstanzen sind die aktiven Formen, die wir Menschen stärker wahrnehmen. Bei CBD zum Beispiel die Entspannung.
  • Biologisch angebauter Hanf aus der EU
  • 100 % frei von jeglichre Chemie, wie zum Beispiel künstliche Farbstoffe, Konservierungsstoffe und synthetischen Cannabinoide
  • Premium-Extraktion - Made in Germany

Extra Service an Dich: Mein Live-Kundenservice:

Du kannst mich direkt ohne Umwege erreichen, falls Du Fragen hast rund um meine Cannabis Erfahrungen, CBD, Heal Nature oder mir persönlich. Nutze den Live-Service, um mich direkt zu kontaktieren, falls ich gerade online bin. Ansonsten kannst Du mich aber auch per Mail oder telefonisch erreichen. Als Cannabis und Morbus Crohn Patient mit einem schweren Krankenverlauf, kann ich mich vielleicht etwas besser in Dich und Deine Situation hinein denken. Ich freue mich auf Deine Kontaktierung.

Dein Manuel

Manuel Raff: Meine Cannabis Erfahrungen ging durch die Medien

2018 begann alles mit der April-Titelblatt-Geschichte vom Stern. Falls Du wissen möchtest, wer sich alles für meine Cannabis Erfahrungen und Heal Nature’s Geschichte interessiert, kannst Du das hier im Anschluss nachlesen.

Manuel Raff in der Stern-Titelblatt-Geschichte April 2018

2018 vernahm ich auf Facebook, dass der Stern für einen Medizinal-Cannabis-Artikel einen Patienten sucht, der positive Erfahrungen mit Cannabis gemacht hat. Da dachte ich mir nur, wieso eigentlich nicht. Ich schrieb über eine Facebook-Nachricht eine Kurzfassung meiner Cannabis Erfahrungen. Schnell kam eine Antwort und es stellte sich heraus, dass ich mit meiner Geschichte passend wäre. Die strengen Regularien des Sterns, meine Geschichte beweisen zu können, erfüllte ich. Bereits am nächsten Tag wollte der Stern mit mir einen Termin vereinbaren. So kam der preisgekrönte und sehr gefragte Stern-Journalist Bernhard Albrecht mit der Bahn in Stuttgart an. Ich holte ihn an der Bahn ab und gemeinsam machten wir einen Spaziergang zum Haus meiner Eltern.

Dort angekommen begannen wir mit einem stundenlangen Interview bei einer Tasse Kaffee. Ich trank selbstverständlich nur ein Glas Wasser ohne Kohlensäure, um meinen Darm nicht unnötig zu belasten. Nach dem Interview vereinbarten wir noch einen Termin für ein Fotoshooting. So konnte es bald mit der ersten großen Veröffentlichung losgehen.

Im April 2018 veröffentlichte der Stern die großartig geschriebene Story als Titelblatt Geschichte.

https://www.stern.de/gesundheit/medizin/cannabis---berichte-von-spektakulaeren-behandlungserfolgen-7961408.html
der cannabis erfahrungsbericht

Leafly Patient Interview über Cannabis Erfahrungen

Leafly, das bekannteste Patientenportal aus den USA, interessierte sich ebenfalls für meine Cannabis-Erfahrungen. Die superliebe Redakteurin Gesa Riedewald interviewte mich und veröffentlichte meine Story auf der deutschen Leafly Ausgabe im Januar 2019.

Im Fokus stand natürlich meine Patientengeschichte, aber diesmal wurde auch mehr über meine Ernährung und meine Cannabis Erfahrungen mit den Blüten geschrieben.

https://www.leafly.de/patientenakte-manuel-morbus-crohn/

Silke Porath interviewt Manuel Raff über seine Cannabis Erfahrungen für den Schwarzwälder Boten

Über Facebook lernte ich in einer Darmgruppe Silke Porath kennen. Wir verstanden uns auf Anhieb super und unterhielten uns über ihre und meine Darmkrankheiten. Silke lud mich übers Wochenende zu einem Interview ein. Es machte total Spaß. Als erfolgreiche Bestsellerautorin schrieb sie einen großen Artikel über meine Cannabis Erfahrungen für den Schwarzwälder Boten. Diesmal ging es nicht nur um meine Cannabis Story, sondern auch um meinen CBD Online Shop, den ich 2018 eröffnete. Auch meine Ziele im Bezug auf klimaneutrale Bio Kosmetik wurden thematisiert.
https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.renningen-cannabis-hat-mein-leben-gerettet.1da8d804-9636-4200-9af4-3567cd635255.html
meine cannabis erfahrungen im schwarzwälder boten

Mein erster Artikel als Autor im Hanf Magazin

Pünktlich zur Europawahl im Jahre 2019 veröffentlichte ich meinen ersten Artikel als Autor im Hanf Magazin mit der Thematik, weshalb die Politik zur Cannabis-Frage überdacht werden sollte. Betrachtet aus unterschiedlichsten Blickwinkeln. Der Artikel gehörte im Jahr 2019 zu den Top 3 der meistgeklicktesten Kolumnen im Hanf Magazin, welches mit einer Auflage von einer Millionen Zeitschriften auftrumpfte. Du kannst das Magazin in Hanfshops oder in der Domain des Magazins selbst erwerben.

https://www.hanf-magazin.com/kolumnen/warum-die-cannabis-politik-ueberdacht-gehoert/

Große Artikel-Reihe mit mir auf Bild.de

Ein halbes Jahr später erschien dann mein bisher größtes Projekt mit großen Medien. Die Bild Zeitung / Jana Kolbe interessierten sich für meine Geschichte. Zuerst gabe es ein Telefon-Interview mit einem Fotoshooting-Termin. Das Shooting machte mir wieder viel Spaß. Ein Tag später rief Jana wieder an und meinte, dass der Fotograf und die Bild-Zeitung so zufrieden wären, ob ich auch Lust hätte, an einer Bild-Video-Doku mitzuwirken. Selbstverständlich hatte ich das. So kam es also auch noch zu einer umfangreichen Video-Dokumentation über meine Patienten Cannabis Erfahrungen. Den Trailer der Doku kannst Du dir im folgenden Video ansehen. Um Dir die komplette Dokumentation anzuschauen, benötigst Du ein Bild+ Abonnement.

https://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/gesundheit/cannabis-die-berauschende-zukunft-der-medizin-65660278.bild.html 

https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/gesundheit/gesundheit/cannabis-als-medizin-das-muessen-sie-fuer-ein-cannabis-rezept-tun-65659988.bild.html 
Bild artikel über cannabis erfahrungen

Meine Cannabis Erfahrungen in der Bild Zeitung

Auch in der Bild Zeitung selbst wurde ein Artikel über meine Cannabis-Therapie und meine Experimente mit THC und CBD Extrakten gedruckt. Die Erfahrungen mit der Bild-Zeitung waren richtig gut. Jana, die Journalistin war super nett und einfühlsam. Ich hatte mit dem gesamten Bild-Team viel Spaß.

Manuel Raff in der Sächsischen Zeitung

Einen Monat später erschien dann auch eine Veröffentlichung in der Sächsischen Zeitung mit dem Titel “Die Hölle Morbus Crohn”. Ein Interview zu meiner chronischen Darmerkrankung, meiner Ernährung und meinen CBD-und Bio Kosmetik Produkten.

https://www.saechsische.de/die-hoelle-morbus-crohn-5146625.html
highway magazin bestellen

Mein CBD Plädoyer im Highway  zu Cannabis Erfahrungen

Anfang 2020 veröffentlichte ich ein CBD Plädoyer im Highway Magazin über meine CBD und Cannabis Erfahrungen. Die Zeitschrift gehört zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Cannabis-Zeitschriften. Es war mir wie immer eine Freude und eine Ehre für das Magazin zu schreiben.

Neuer großer Artikel auf Bild.de

Ein Dreiviertel Jahr später am 05.09.2020 erschien dann ein neuer Online-Bild-Artikel mit der Headline “Ich hatte jahrelang Durchfall”. Im Artikel ging es dieses Mal mehr um meinen Krankenverlauf, wie sich meine Symptome genau äußerten. Aber selbstverständlich spielt auch meine Cannabis-Erfahrungen und meine Experimente eine Rolle.

https://www.bild.de/ratgeber/2020/ratgeber/morbus-crohn-youtuber-26-spricht-ueber-durchfall-und-haemorriden-72630620.bild.html

Rezeptvergabe von medizinischem Cannabis in Deutschland

Kurz darauf im Oktober verfasste ich mal wieder einen Artikel für das Hanf Magazin. Dieses Mal ein Artikel, der sich mit der Medizinal-Cannabistherapie und meinen Cannabis Erfahrungen befasst. Es geht um meine besten Tipps und auch, um die Voraussetzungen, wie Du Cannabis Patient werden kannst.

https://www.hanf-magazin.com/medizin/cannabismedizin-allgemein/rezeptvergabe-von-medizinischem-cannabis-in-deutschland/
dropuserstore