Versandkostenfrei ab 40€
kaufe 4, bezahle 3 - Code: "b4z3"
Kann man CBD und Alkohol trinen?

CBD und Alkohol trinken- Gibt es Wechselwirkungen und was sagen Studien?

CBD und Alkohol sind beides Substanzen, die sich in Deutschland großer Beliebtheit erfreuen. Ein kühles Bier zum Feierabend oder auch mal ein, zwei mehr am Wochenende, ist wohl absolute Tradition im Lande. Doch was genau passiert bei der kombinierten CBD und Alkohol Einnahme? Gibt es wie auch bei der Alkohol-THC-Kombination Wechselwirkungen? Und was sagen aktuelle Studien und die Wissenschaft? In diesem Artikel erfährst Du mehr.

CBD und Alkohol trinken? Was muss ich beachten? Und das sagen aktuelle Studien und die Wissenschaft

CBD und Alkohol sind beides Substanzen, die sich in Deutschland großer Beliebtheit erfreuen. Ein kühles Bier zum Feierabend oder auch mal ein, zwei mehr am Wochenende? Wohl absolut gelebte Tradition im Lande. Doch was genau passiert bei der kombinierten CBD und Alkohol Einnahme? Gibt es wie auch bei der Alkohol-THC-Kombination Wechselwirkungen? Und was sagen aktuelle Studien und die Wissenschaft? In diesem Artikel erfährst Du mehr.

Als Cannabis Patient nehme ich täglich medizinisches Cannabis ein. Doch es gab auch eine Zeit vor meiner pharmazeutischen Medikation. Als junger Mann kombinierte ich durchaus Alkohol mit THC. Ich empfand die Wirkung als durchaus angenehm. CBD und Alkohol jedoch habe ich nie kombiniert eingenommen. Aus dem Grund, dass ich aus gesundheitlichen Gründen seit mittlerweile über 5 Jahren kein Alkohol konsumiere. Subjektiv kann ich also zur CBD und Alkohol Kombination keinen Beitrag leisten. Schauen wir uns also den wichtigeren und entscheidenden Part an: Was sagen eigentlich Studien und die Wissenschaft zur CBD und Alkohol Einnahme.

Das sagen Studien und die Wissenschaft zu CBD und Alkohol

In einer Placebo Studie aus dem Jahre 1979 wurde genauer untersucht, wie sich die Kombination beider Stoffe auf den Körper auswirken. Die Placebo-Gruppe erhielt Alkohol ohne CBD. Die andere erhielt die Kombination. Bei beiden Gruppen stellten sich signifikante Beeinträchtigungen der motorischen und psychomotorischen Fähigkeiten ein. Hier gab es keine erwähnenswerten Differenzierungen. In Relation wurde allerdings bei den CBD und Alkohol Probanden ein signifikant niedrigerer Alkohol-Blutspiegel gemessen. Zwischen den pharmakologischen Wirkungen der Alkohol-Wirkung wurden keine großen Unterschiede beobachtet. Aus der Studie könnten wir also schließen, dass der Wirkstoff Cannabidiol/CBD den Blutalkoholspiegel beeinflusst.

Sollte man unter CBD und Alkohol-Einfluss Auto fahren, wenn man es mit mit CBD kombiniert?

Diese Frage beantworten wir mit einem klaren Nein. Denn wie die erwähnte Studie besagt, liegt der signifikante Unterschied lediglich darin, dass weniger Alkohol im Alkohol-Blutspiegel nachweisbar sind. Die motorischen, psychomotorischen Fähigkeiten, sowie die pharmakologische Wirkung des Alkohols bleiben nach wie vor stark beeinträchtigend. In anderen Worten: Alkoholkonsum bleibt egal ob mit oder ohne CBD Einfluss lebensgefährlich für den Fahrer. Gleichermaßen aber auch für andere Autofahrer.

Was berichten Konsumenten, die zusammen CBD und Alkohol trinken?

Laut Konsumentenberichten verstärkt die Kombination beider Substanzen entspannende und sedierende Effekte. Bei erhöhter Alkohol Wirkung sinkt die Hemmschwelle und die Koordinationsfähigkeit.

Gibt es auch Vorteile von der CBD und Alkohol Verbindung?

Konsumenten berichten immer wieder von einer niedriger ausfallenden Kater Wirkung, wenn sie CBD zusätzlich einnehmen. Dir kann es also durchaus gut bekommen, wenn du Richtung Ende des Alkoholkonsums etwas CBD einnimmst, um den Kater zu reduzieren.

Des Weiteren gibt es Hinweise, dass die gesundheitlich positiv ausfallenden Wirkungen von CBD Öl, die physisch fatalen Konsequenzen des Alkohols reduziert.

Wie äußerst sich Alkoholkonsum auf den menschlichen Organismus

„Ein Gläschen Wein am Tag, das ist gesund fürs Herz.“ Oder, kein Alkohol ist auch keine Lösung. Wir Menschen reden uns unseren Alkoholkonsum nur zu gerne schön und rechtfertigen mit derartigen Sprüchen unseren Konsum. Liegen wir mit solchen Sprüchen im Recht? Oder ist Alkohol in Maßen tatsächlich gesundheitsgefährdend? Studien im ersten Jahrzehnt des Jahrtausends kamen sogar zum Ergebnis, dass Alkohol in Maßen gesund sei. Nun aber zum logischen Ergebnis.

Kann man CBD und Alkohol trinen?

Berechtigte Zweifel an alten Studien

Diese Studien kamen zum Ergebnis, wer regelmäßig Alkohol einnimmt in kleinen Dosen, leide seltener an Herzkreislaufkrankheiten. Eine neue Studie von Forschern aus Oxford und China, veröffentlichten im renommierten Fachmagazin The Lancet, dass sie Zweifel an der Methodik der alten Studien hegen. Ihr Ergebnis lautete hingegen, dass jeder einzelne Schluck des Nervengifts Alkohols der Gesundheit schade.

Die Forscher kritisierten, dass bisher stets betrachtet wurde: Wer hat welche Krankheiten? Wer trinke wie viel? Und wer ist gesund? Die Kritik jedoch ist, wie kann festgestellt werden, ob der Gesundheitszustand des Einzelnen vom Alkohol überhaupt beeinflusst wurde? Das bedeute schlichtweg, dass die Erkrankung schon davor da war und nichts mit dem Alkohol zu tun hatte.

Neue Studie ergibt genauere Ergebnisse

Die Forscher aus Oxford und China schlugen eine andere Methodik vor, die für genauere Ergebnisse sorgen sollte. Sie wandten die Methodik der Mendelsche Randomisierung an und wollten so vertieft die Gene mit einbeziehen, welche Erkrankung zuerst da war und durch was sie verursacht wurde. Die Studie wurde in China durchgeführt, weil hier Alkoholkonsum weniger vertreten ist als in westlichen Ländern und Chinesen aufgrund ihrer Gene oftmals sensibler auf Alkoholeinfluss reagieren. Auf diese Weise konnte zuverlässiger geschaut werden, ob der Gesundheitszustand am Alkohol liegt oder nicht.

Fazit der neuen Studie: Jeder Schluck Alkohol schadet

Die Oxford und China Forscher testeten, wie schon die alten Forscher, die vorherige Methodik. Sie kamen ebenfalls zum Ergebnis, dass Alkoholkonsumenten seltener an Krankheiten litten. Das liege daran, dass Kranke aus gesundheitlichen Gründen sowieso weniger Alkohol trinken. Mit der genetischen Mendelsche Randomisierung-Methodik zeigte sich jedoch eindeutig: Jeder Schluck Alkohol schadet der Gesundheit. Und zwar völlig unabhängig von der konsumierten Menge.

Die Studie zeigt eindringlich, dass wir Alkoholkonsum, obwohl er tief in der Gesellschaft verankert ist, nicht verharmlost sollten. Folglich gibt es keine harmlose oder gesunde Menge Alkohol. Auch kombiniert CBD und Alkohol trinken stellen keine sichere Alternative dar. Laut Konsumenten verringert sich die Kater Wirkung. Und nicht zuletzt verringert sich auch der Alkohol Blutspiegel. Hinweise sehen eine Abnahme der physischen Schäden, aber belegt ist das nicht.

Manuel Raff

Manuel Raff

Heal Nature Blog Autor

1 Kommentar zu „CBD und Alkohol trinken- Gibt es Wechselwirkungen und was sagen Studien?“

  1. Martina Batsch

    Ich finde deinen Beitrag sehr interessant. Jetzt weiß ich, warum meine Tochter z.b. wenn sie das CBD Öl nimmt und dann am Abend einen Vodka trinkt, kaum etwas spürt. Ich kann dazu nichts sagen, da ich selbst keinen Alkohol ( aus gesundheitlichen Gründen) mehr trinke.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.